Donnerstag, 9. April 2020

Bunte Forscherblumen

Heute zeigen wir euch, wie ihr ganz leicht einen schicken Blumenstrauß basteln und dabei noch etwas über eure Filzstifte herausfinden könnt


Dieser Forscher-Tipp kommt aus der Tietzia


Viele Blumenläden sind derzeit geschlossen, aber das heißt nicht, dass ihr zu Hause auf einen Blumenstrauß verzichten müsst. Mit wenigen Materialien aus dem Haushalt könnt ihr einen bunten Strauß auf den Tisch zaubern und eurer Familie eine kleine Freude machen.


Foto: BA Reinickendorf


Dazu benötigt ihr:


  • verschiedene Filzstifte (wasserlöslich)
  • Wasserglas, 1/3 mit Wasser gefüllt
  • Tee- oder Kaffeefilter, am besten weiße
  • Schere
  • ein paar Strohhalme oder Holzspieße

Und so wird's gemacht:



Foto: BA Reinickendorf

Schneidet aus einem Tee- oder Kaffeefilter einen Kreis aus. In die Mitte des Kreises kommt ein kleines Loch.

Foto: BA Reinickendorf

Bemalt nun den Kreis mit den Filzstiften. Probiert verschiedene Farben und Muster aus. 

In das Loch steckt ihr anschließend eine kleine Rolle, die ihr aus den Filteresten rollen könnt und stellt das Ganze in das Wasserglas.

Seht ihr, was nun passiert? Das Wasser wandert die Rolle herauf und breitet sich langsam auf eurem bemalten Kreis aus. Ein wunderschönes Farbspiel entsteht.

Tipp: Versucht es auch mit einem schwarzen Filzstift! Macht aber nur wenige kleine Punkte um die Kreismitte herum. Ihr werdet staunen! In den Kommentaren könnt ihr uns schreiben, was ihr beobachtet habt.
Foto: BA Reinickendorf

Keine Kommentare:

Kommentar posten