Montag, 18. Mai 2020

Fische zeichnen - Schritt für Schritt

Diesmal zeigen wir euch, wie ihr mit einfachen Formen Fische zeichnen könnt.


Dieser Zeichen-Tipp kommt aus der Tietzia


Mit Hilfe von Kreisen, Ellipsen, Dreiecken und Rechtecken könnt ihr super einfach tolle Fische zeichnen. Das klappt übrigens auch mit anderen Tieren, denn die Grundformen finden sich überall in der Natur wieder.



Ihr benötigt dazu:

  • Bleistift
  • Blatt Papier (am besten kariert)
  • Buntstifte
  • Lineal

Zeichenanleitung:

1. Fisch - rund

Foto: Tietzia

Schritt1: Fangt mit einem Kreis an. Setzt an eine Seite des Kreises eine dreieckähnliche Form. Das ist Kopf vom Fisch.

Schritt 2: Verlängert die Form vom Kopf oben und unten direkt am Kreis entlang, so dass die Linien hinten auseinandergehen. Die dritte Linie ziehst du vom Kopf her schräg nach unten.

Schritt 3: Aus der dritten Linie zeichnet ihr eine spitze Flosse. Die beiden anderen Linien verbindet ihr durch je einen Bogen vom Kreis her mit den hinteren Linien.

Schritt 4: Zeichnet nun zwischen die beiden Bögen ein Dreieck. Das ist die Heckflosse. Gebt den hinteren Flossen oben und unten ihre endgültige Form. Malt ein Auge, Kieme und eine Seitenflosse.



1. Fisch – lang

Foto: Tietzia

Schritt 1: Zeichnet einen kleinen Kreis, und ein größeres Oval.

Schritt 2: Verbindet beide Formen und lasst sie vorn spitz zulaufen. Ein Stück rechts vom Fisch zeichnet ihr auf Höhe der Mitte ein kleines Quadrat.

Schritt 3: Vorn in die Spitze zeichnet ihr ein geöffnetes Fischmaul und in den Kreis das Auge. Verbinde nun Oval und Quadrat wie auf dem Bild zu sehen.

Schritt 4: Jetzt zeichnet ihr die Flossen. Oben eine lange rechteckige und am Bauch vorne eine kleine spitze und hinten unten eine kleine rechteckige Flosse.

Schritt 5: Die Heckflosse wird vom Rücken aus breiter und teilt sich in der Mitte. Sie sieht aus wie die Flosse einer Meerjungfrau. Zum Schluss setzt ihr noch eine kleine Flosse vorn hinter den Kreis an der Seite.

Tipp: Zum Schluss könnt ihr eure Fische bunt ausmalen. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Und vielleicht interessiert ihr euch für unseren Tipp mit dem Regenbogenfisch. Schaut mal vorbei!

Keine Kommentare:

Kommentar posten