Freitag, 15. Mai 2020

Upcycling-Blumentopf

Diesmal zeigen wir euch, wie ihr aus einem benutzten Tetra-Pack ganz schnell einen neuen Blumentopf machen könnt.




Dieser Upcycling-Tipp kommt aus dem Dachsbau




Beim Upcycling werden nutzlose Gegenstände, die man sonst wegwerfen würde, in etwas Brauchbares umgewandelt. Dadurch könnt ihr Taschengeld sparen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Und das Beste: ihr habt dafür auch noch etwas Neues bekommen!

Foto: Dachsbau


Ihr benötigt dazu:

  • Tetra-Pack (Milch, Saft)
  • Schere
  • Blumentopf

Tipp: Wählt eure Blume oder Pflanze so aus, dass sie ins gewünschte Tetra-Pack hineinpasst.


Bastelanleitung:

Foto: Dachsbau


Für den Grundkörper benötigt ihr ein Tetra-Pack. Das schneidet ihr so durch, dass ihr zwei Drittel davon behaltet. Wascht es innen gründlich aus und trocknet es ab.

Nun das Tetra-Pack biegen und hin und her falten. Solange, bis sich die obere Schicht lockert. Sie wird vollständig abgezogen, bis eine braune Schicht zum Vorschein kommt.

Foto: Dachsbau

Für die Dekoration eures Blumentopfes könnt ihr kreativ werden. Benutzt zum Beispiel Farben, Stempel, Stifte oder Bänder für Schleifen.

Hinweis: Achtet darauf, dass ihr oberhalb genüg Fläche frei lasst, damit ihr die Ränder noch umknicken könnt. Beim Umknicken der Ränder müsst ihr darauf achten, dass die Seiten nicht einreißen.
Tipp: Haltet nun eure Blume oder Pflanze in ihrem Topf daneben, dann habt ihr ein Maß dafür, wie oft ihr den Rand umklappen müsst.

Foto: Dachsbau


Zum Schluss steckt ihr eure Blume oder Pflanze in den neuen Übertopf.

Fertig!

Das Ganze ist übrigens auch als Last Minute-Geschenk geeignet!

Viel Spaß beim Nachmachen und Verschenken!

Euer Team aus dem Dachsbau

Keine Kommentare:

Kommentar posten