Montag, 11. Mai 2020

Waffeln backen

Heute haben wir für euch ein Rezept, mit dem ihr eure eigenen lecker süßen Waffeln backen könnt.


Dieser Back-Tipp kommt aus dem Haus am See


Vielleicht könnt ihr es schon alleine, vielleicht backt ihr lieber mit euren Eltern zusammen. So oder so, diese Waffeln schmecken auf jeden Fall superlecker! Das wissen wir, denn alle Kinder im Haus am See lieben sie.

Foto: Haus am See

Ihr benötigt dazu:

  • große Rührschüssel
  • Handmixer
  • Waage
  • Messbecher
  • Waffeleisen
  • Sieb
  • Backpinsel
  • Kelle

Tipp: Wenn ihr kein eigenes Waffeleisen habt, fragt doch mal bei Nachbarn oder Freunden nach, ob ihr eins ausleihen könnt.

Foto: Haus am See

Die Zutaten-liste:

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 bis 3 Eier
  • 250 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • Teelöffel Backpulver
  • ein wenig Öl zum Einfetten des Waffeleisens
  • Puderzucker, Schlagsahne und Früchte (z. B. Blaubeeren oder Erdbeeren)
Foto: Haus am See

Backanleitung:

Butter, Zucker und die Eier in die Rührschüssel geben und alles mit dem Handmixer zirka 2 Minuten lang verrühren, bis eine schaumige Masse entsteht.
Danach alle anderen Zutaten nach und nach hinzugeben und zu einem Teig verrühren.
Nun wird das Waffeleisen zirka 10 Minuten vorgeheizt und vor dem Einfüllen des Teiges mit dem Öl bepinselt. Bei jeder Waffel könnt ihr bei Bedarf wieder neu einpinseln.

Tipp: Wenn ihr das Waffeleisen ausgeliehen habt, schaut am besten nochmal in der Gebrauchsanweisung nach, wie dieses Modell funktioniert.

Jetzt könnt ihr mit Hilfe der Kelle den Teig in das Waffeleisen geben bis es bedeckt ist. Ihr braucht den Teig nicht verstreichen, denn er verteilt beim Schließen des Deckels von selbst.

Gebt nicht zu viel Teig auf das Waffeleisen, da es sonst überlaufen kann.

Wenn das Waffeleisen, je nach Modell blinkt oder piept, ist die Waffel fertig. Nehmt sie vorsichtig, am besten mit einem Holzheber, heraus.

Hinweis: Immer dran denken, das Waffeleisen ist noch heiß. Und vor dem Futtern nicht vergessen den Stecker aus der Steckdose zu ziehen!

Foto: Haus am See


Jetzt könnt ihr eure Waffeln verzieren. Gebt etwas Puderzucker in das Sieb und bestreut die Waffeln damit. Ihr könnt sie aber auch mit Schlagsahne besprühen oder mit verschiedenen gewaschenen Früchten belegen.


Viel Erfolg beim Nachbacken und Guten Appetit!!!


Liebe Grüße von Susanne aus dem Haus am See

Keine Kommentare:

Kommentar posten